SENSO® Dokumentation:
Strukturierte Anamneseerhebung mit IDEA® und Verwendung der Pflegeklassifikation ENP®

IDEA® (Interdisciplinary Data based Electronic Assessment) dient der Erhebung von strukturierten, interdisziplinären Anamneseinformationen. Häufig werden Anamneseinformationen in der medizinisch-pflegerischen Versorgung durch verschiedene an der Versorgung beteiligte Berufsgruppen erhoben. Die in SENSO® implementierte IDEA®-Struktur sorgt für die Reduzierung von Redundanzen und ermöglicht eine Weiterverwertung für die elektronisch gestützte Dokumentation.

Die Pflegeklassifikation ENP® (European Nursing care Pathways) wurde entwickelt, um im Rahmen einer Pflegedokumentation die Abbildung des Pflegeprozesses in einer einheitlichen, standardisierten Sprache zu ermöglichen. So können mit Hilfe von Pflegeklassifikationen in elektronischer Form, die in SENSO® eingebunden sind, Pflegehandlungen optimiert werden. Der Arbeitsaufwand für die Pflegepersonen sinkt durch die Nutzung fachlich korrekter und professioneller Formulierungshilfen, so dass mehr Zeit für die Pflege des Menschen bleibt.

Eine Vollintegration in SENSO® ermöglicht darüber hinaus die Verflechtung und Weiternutzung aller Informationen, auch im Zusammenspiel mit Leistungsnachweisen, Verlaufsdokumentation, Expertenstandards, Berichtswesen und dem pflegerischen Controlling mittels Auswertungen.