SENSO®iHM
Verwaltung

DER KLIENT IM MITTELPUNKT

  • freie Definition von Häusern, Bereichen und Gruppen
  • Klientendaten mit Foto
  • Angehörige, Betreuer und Ärzte
  • Kostenträger mit Fristenüberwachung und Kostenzusagen
  • Verwaltung von Betreuungsverhältnissen und gerichtlichen Verfügungen
  • Terminverwaltung
  • Datenübergabe an Dokumente wie Heimvertrag oder Schülerausweis
  • Dokumentenverwaltung mit Serienbrieffunktion
  • Bargeld- und Wertsachenverwaltung

STATISTIKEN UND LISTEN FÜR DIE GESAMTE EINRICHTUNG, PRO HAUS UND GRUPPE

  • Belegungsstatistiken
  • Statistik nach Leistungstypen und Hilfebedarfsgruppen
  • Übergabe der Statistiken an Controllingwerkzeuge
  • Altersstatistiken
  • Geburtstags- und Jubiläumslisten
  • u. v. m.

DIE KOSTENTRÄGER UND DIENSTLEISTER IM UMFELD

  • Kostenträger mit Zahlungsmodalitäten
  • Sozialämter, Jugendämter, Arbeitsagenturen und Reha-Träger mit Ansprechpartnern
  • Ausdruck von Mitteilungen an Kostenträger wie z. B. Abwesenheitsinformation
  • Ärzte und Therapeuten
  • sonstige Dienstleister
    • Krankenhäuser
    • Banken und Versicherungen
    • kommunale Verwaltungen, Behörden und Gerichte
    • Terminverwaltung z. B. für Hilfe- oder Teilhabepläne

KASSENBÜCHER UND KLIENTENGELDER IM GRIFF

  • Auszahlungsbelege für Barbeträge wahlweise als Sammelliste, Monatsliste oder einzelne Empfangsbestätigung
  • Führung von Wirtschafts-/Klienten-/Bargeldkonten mit Auszahlungshinweisen und Budgetüberwachung (z. B. Bekleidung, Taxi)
  • wahlweise automatische Übernahme der Barbeträge auf das Bewohnerkonto
  • Buchung von Sammelbelegen und Forderungen
  • direkte Auskunft über Stand des Klientenkontos (Saldenlisten)
  • Führung von Bankkonten, Heim- und Gruppenkassen (Kassenbücher) und Druck von Kassenjournalen
  • Abbildung des Geldtransfers durch automatisches Mit- bzw. Gegenbuchen nach individuellen Vorgaben
  • Führung von Wirtschaftskassen mit Projektbudgets
  • Abrechnung von baren/unbaren Auszahlungen von Bewohnerkonten an Kostenträger