SENSO® Mobil
Abrechnung und Auswertungen

ABRECHNUNG

Die Abrechnung der erfassten und zur Abrechnung freigegebenen Daten stellt die wesentliche Kernfunktion von SENSO® dar. Dabei stellt die Abrechnung verschiedene Varianten und Funktionen zur Verfügung:

  • einstellbar für bundeslandspezifische Regelungen
  • monatliche Rechnungsläufe für alle Klienten oder auch Abrechnung für einzelne Klienten
  • Erstellung von beliebig wiederholbaren Proberechnungen
  • Abrechnung von Mischformen, d. h. kombinierten Betreuungsformen wie z. B. Tagespflege mit Fahrdienst und ambulanter Pflege, Betreutes Wohnen mit ambulanter und Kurzzeitpflege
  • Abrechnung von Leistungen von Essen auf Rädern, Hausnotruf u. ä.
  • Übergabe der Rechnungsdaten an diverse Finanzbuchhaltungen gemäß Pflegebuchführungsverordnung
  • Datenübermittlung gemäß SGB V §302 und SGB XI §105 an Datenannahmestellen
  • Abrechnung nach Zeitaufwand
  • Abrechnung von Beihilfeberechtigten
  • Rückrechnung bei rückwirkender Änderung der Pflegegrade
  • Rückrechnung bei rückwirkendem Kostenträgerwechsel
  • getrennte Rechnungen an regionale Pflegekassen für §45b SBG XI

AUSWERTUNGEN

Auf Basis der erzeugten Rechnungsdaten werden in dem Programm umfangreiche Auswertungen nach Vorgaben des MDK bzw. der Kontenträger zur Verfügung gestellt, zum Beispiel:

  • erzielte Umsätze gemäß Leistungstyp (SGB V, SGB XI, privat) bezogen auf
    - Kostenträger und Kostenträgergruppen
    - Einzelleistung
    - Tour
    - Klienten
    - Mitarbeiter (anonymisiert)
  • dienstübergreifende Auswertungen im Rahmen von Benchmarking

Diese Funktion kann um weitere individuelle Auswertungen ergänzt werden, z. B. durch einen Datenexport nach EXCEL zur weiteren Bearbeitung durch den Anwender.